Pessimist

Lyric

Und wieder schmilzt ein Traum dahin,
so wie ein Lied vorüber geht.
All die schönen Illusionen
mit jedem Tag ein Neu-Abschied.

Und man schaut zum Fenster raus,
wartet nur noch auf die Tagesschau.
Von irgendwo erklingt ein Lied,
dass alle Pessimisten Lügner sind.

Die fetten Jahre sind vorbei,
wir sollen den Gürtel enger schnallen.
Das Glück liegt immer noch auf der Straße,
man muss es nur in bar bezahlen.

Und wir schauen zum Fenster raus,
fürchten uns schon vor der Tagesschau.
Und von irgendwo ein Lied,
dass alle Pessimisten Lügner sind.

Doch wenn am Abend die Stille,
alll das Geschwätz besiegt,
und sich wie ein Teppich
über mich legt.
Kann ich mich endlich
wieder atmen hören.
Mit jedem Herzschlag wieder
etwas mehr von mir spüren.
Und im Kopf den Impuls:
Es gibt nichts zu verlieren!

Und ich schau zum Fenster raus,
seh wie die Nacht den ganzen Tag aufsaugt.
Dann möcht ich glauben, dass es stimmt,
dass alle Pessimisten Lügner sind!

Erstveröffentlichung

  • Text:
    Andreas Frege
  • Musik:
    Michael Breitkopf
  • Länge:
    02:47

Veröffentlichungen

Gespielt auf 4 eingetragenen Konzerten