Faust in der Tasche

Lyric

Es geht mir wieder gut, ich hab alles hinter mir.
Ich steh bei der Musikbox, mein Blick fällt auf die Tür.
Auf einmal geht sie auf und du bist da,
mit deinem neuen Prinz - Hand in Hand.

Bitte geh, geh, geh mir aus den Augen,
ich kann euch nicht zusammen sehn.
Bitte geh, geh, geh mir aus den Augen,
kannst du das nicht verstehn?

Ich weiß, ich habe damals nicht viel für uns getan,
zeigst du ihm all die Sachen, die ein Geheimnis warn?
Muss dein neuer Traum wirklich so 'ne Flasche sein?
Wenn ich noch lang dran denke, hau ich ihm eine rein.

Bitte geh, geh, geh mir aus den Augen,
ich kann euch nicht zusammen sehn.
Bitte geh, geh, geh mir aus den Augen,
kannst du das nicht verstehn?

Er hat 'ne Menge Kohle und er sieht auch sehr gut aus
und wenn er mit dir zu euch geht, freuen sich die Eltern drauf.
Und alle deine Freunde finden ihn so super nett.
Hey Lackaffe, nimm deine Finger weg!

Ich trinke aus und zahl mein Bier,
ich gehe in den Regen raus.
In der Jackentasche ist die Faust geballt,
es wird wieder nichts draus.

Doch das nächste Mal ist Schlss für ihn,
ja, das nächste Mal ist er dran!
Und dann muß er die Rechnung zahlen,
für die er vielleicht nichts kann!

Bitte geh, geh, geh mir aus den Augen,
ich kann euch nicht zusammen sehn.
Bitte geh, geh, geh mir aus den Augen,
kannst du das nicht verstehn?

Bitte geh, geh, geh mir aus den Augen.
Bitte geh, geh, geh mir aus den Augen.

Erstveröffentlichung

  • Text:
    Andreas Frege
  • Musik:
    Andreas Frege, Andreas von Holst
  • Länge:
    03:55

Veröffentlichungen