Schwarzwaldklinik

Lyric

Babys ertrinken in Waschmaschinen,
tote Omas klopfen an ihrem Sarg.
Schüler, die auf dem Schulweg erfrieren,
ein Gehirnchirurg, der aus dem Jenseits sprach.

Erhängt mit einem Fahrradschlauch,
vom Kuchenessen Herzinfarkt.
Die BILD fand ziemlich schnell heraus,
dass ihr letzter Wille derselbe war.

Schwarzwaldklinik!
Sie wollten in die Schwarzwaldklinik.
Nur in die Schwarzwaldklinik,
wollten sie gehn!

Schwarzwaldklinik!
Sie wollten in die Schwarzwaldklinik.
Nur in die Schwarzwaldklinik,
wollten sie gehn!

Lieber Gott, es muss doch einfach sein,
die Endlösung für mein Problem.
Meine Freundin geht mir auf den Geist,
die Familie kann ich nicht ausstehen.

Meine Arbeitskollegen sind auch nicht dicht,
die Nachbarn völlig abgedreht.
Ich möchte alle diese Menschen um mich,
nie mehr wieder sehn!

Schwarzwaldklinik!
Schickt sie in die Schwarzwaldklinik.
Von mir aus in die Schwarzwaldklinik,
nur irgendwohin!

Schwarzwaldklinik!
Schickt sie in die Schwarzwaldklinik.
Meinetwegen Schwarzwaldklinik,
nur irgendwohin!

Schwarzwaldklinik!
Schickt sie in die Schwarzwaldklinik.
Von mir aus in die Schwarzwaldklinik,
nur irgenwohin!

Schwarzwaldklinik!
Schickt sie in die Schwarzwaldklinik.
Meinetwegen Schwarzwaldklinik,
nur irgendwohin!

Schwarzwaldklinik!
Schickt sie in die Schwarzwaldklinik.
Von mir aus in die Schwarzwaldklinik,
nur irgenwohin!

Schwarzwaldklinik!
Schickt sie in die Schwarzwaldklinik.
Schickt sie in die Schwarzwaldklinik,
ich will sie nicht mehr sehn!

Erstveröffentlichung

  • Text:
    Andreas Frege
  • Musik:
    Michael Breitkopf
  • Länge:
    03:36
  • Bemerkung:
    • Demoversion des Songs aus dem Jahre 1985

Veröffentlichungen