Strom

Lyric

Schachmatt, guten Tag
es ist alles in Ordnung!
Ihr könnt aufwachen, wir sind wieder da.
Wir sind außer uns und Rand und Band und
wir haben keine Zeit für Schlaf.

Hört her und öffnet eure Ohren!
Wir sind zurück, wie neu geboren!

Dieses Lied hier ist unser Werk und
es ist geschrieben mit unserem Blut.
Wir bluten und wir hörn nicht auf bis
das der allerletzte Tropfen kommt.

Wir schwitzen Lärm aus uns heraus!
Und jeder Ton frisst euch mit auf!

Und alles steht unter Strom,
vom ersten bis zum letzten Ton!
Und alles steht unter Strom,
vom ersten bis zum letzten Ton!

Am Anfang war der Lärm und
dieser Lärm hört niemals auf.
Am Tag als der Herr uns schuf da
hat er uns in Lärm getaucht.

Richtig giftig, richtig wichtig!
Damit wir uns nicht falsch verstehen.
Ein Gesang aus tausend Kehlen,
solange bis die Luft wegbrennt.

Gedanken, die wie Messer sind
fliegen auf dich zu und treffen dich!

Und alles steht unter Strom,
vom ersten bis zum letzten Ton!
Und alles steht unter Strom,
vom ersten bis zum letzten Ton!

Alles unter Strom!

Und alles steht unter Strom,
vom ersten bis zum letzten Ton!
Und alles steht unter Strom,
vom ersten bis zum letzten Ton!

Erstveröffentlichung

  • Text:
    Andreas Frege
  • Musik:
    Andreas Frege
  • Länge:
    02:48

Veröffentlichungen

Gespielt auf 160 eingetragenen Konzerten

Machmalauter

Weihnachten in Düsseldorf

Schall & Rauch

1Live Vereinsmeisterschaft

Tage wie diese

Der Krach der Republik

Ja, das muss so laut

Buenos Aires City Tour

Am Anfang war der Lärm

Magical Mystery Tour

Im Auge des Trommelfells

Zurück auf dem Bolzplatz

Laune der Natour