Teil von mir

Lyric

Wir sitzen uns gegenüber
und du fragst, wie es nun weitergeht.
Wollen wir reden über Liebe?
Woran denkst du wenn du davon sprichst?

An Kerzenlicht und einen Mond der scheint
hell, sanft und schön?
An Lachen und an Fröhlichkeit
und an Hand in Hand gehen?

Oder an Schläge, Blutergüsse,
aufgeplatzte Lippen und Schläfen?
Denkst du an Himmel oder Hölle,
an Fliegen oder Fussboden-Kriechen?

Ein Teil von mir
bleibt für immer in dir.
Und ein Teil von dir
steckt für immer in mir.

Ich bin dein Fehltritt und dein Irrtum.
Ich bin der mit dem schlechten Ruf und
all den leeren Versprechen,
die immer schon gelogen waren, denn:

Ich bin das, was übrig bleibt,
der Stein in deinem Schuh.
Ich bin all die Bitternis,
die dich so oft heimsucht.

Ich bin Enttäuschung und Vergangenheit,
all die nicht gelebten Träume.
Der Geruch auf deiner schönen Haut,
den du nicht abwaschen kannst denn:

Ein Teil von mir
bleibt für immer in dir.
Und Teil von dir
steckt für immer in mir.

Es ist so ein harter Boden
auf dem wir jetzt gelandet sind.
Werden wir uns wiederholen,
haben wir uns beide verdient?

Ein Teil von mir
bleibt für immer in dir.
Und Teil von dir
steckt für immer in mir.

Ein Teil von mir
bleibt für immer in dir.
Und Teil von dir
steckt für immer in mir.

Erstveröffentlichung

  • Text:
    Andreas Frege
  • Musik:
    Andreas von Holst
  • Länge:
    03:00

Veröffentlichungen

Gespielt auf 58 eingetragenen Konzerten

Hals & Beinbruch

Machmalauter

Weihnachten in Düsseldorf

Schall & Rauch