Still, still, still

Lyric

Still!

Still, still, still, still,
weil's Kindlein schlafen will.
Maria tut es niedersingen,
ihre keusche Brust darbringen.

Still, still, still,
weil's Kindlein schlafen will.

Schlaf, schlaf, schlaf,
mein liebes Kindlein schlaf.
Die Engel tun schön musizieren,
vor dem Kindlein jubilieren.

Schlaf, schlaf, schlaf,
mein liebes Kindlein schlaf.

Erstveröffentlichung

  • Text:
    Georg Götsch
  • Bearbeitung:
    Andreas Frege
  • Musik:
    Maria Süß
  • Bearbeitung:
    Andreas Meurer
  • Länge:
    01:28

Veröffentlichungen

Gespielt auf 49 eingetragenen Konzerten

Wir warten auf's Christkind

Unsterblich

Auswärtsspiel!

Friss oder stirb

Abvent

Machmalauter

Weihnachten in Düsseldorf

Der Krach der Republik

Laune der Natour