Gegenwind der Zeit

Lyric

Jetzt geh'n die Mauern hoch um unser Vaterland
und ihr beschützt jetzt unser Reich.
Hier kommt keiner rein, alles wird abgefangen,
denn alle Schwarzköpfe sind gleich.

Unsere Bürgerwehr wird ’ne Spezialeinheit,
all die Heime abgebrannt.
Sauerkraut und Bier ab jetzt im Grundgesetz,
vom Griechen bis zum Dönerstand.

Und so steht ihr da in eurem kurzen Hemd,
im Gegenwind der Zeit.
Haltet euch nur stumpf an Gestern fest,
im Gegenwind der Zeit,
im Gegenwind der Zeit!

Und jetzt begrüßt ihr euch nur noch mit Hitlergruß,
zwei gekreuzte Baseball-Schläger als Symbol.
Ab jeder Kneipentür, vor jedem Supermarkt,
steht ein kleiner, breiter Patriot.

All die Regenbogenfahnen werden abmontiert
und durch schwarz-weiß-rot ersetzt.
Rechts vor links, selbst beim Geschlechtsverkehr,
legt Blumen ab für Rudolf Heß.

Und so steht ihr da in eurem kurzen Hemd,
im Gegenwind der Zeit.
Haltet euch nur stumpf an Gestern fest,
im Gegenwind der Zeit,
im Gegenwind der Zeit!

Und im Radio läuft nur noch Marschmusik,
fresst euer Blei und trinkt Benzin.
Wenn die Vergangenheit nicht aus den Köpfen geht,
braucht man jede Menge Aspirin.

Und so steht ihr da in eurem kurzen Hemd,
im Gegenwind der Zeit.
Haltet euch nur stumpf an Gestern fest,
im Gegenwind der Zeit!

Haltet euch ganz stumpf an Gestern fest,
im Gegenwind der Zeit,
im Gegenwind der Zeit!

Im Gegenwind der Zeit!

Im Gegenwind der Zeit!

Erstveröffentlichung

  • Text:
    Andreas Frege, Marten Laciny
  • Musik:
    Michael Breitkopf
  • Länge:
    4:07

Veröffentlichungen

Gespielt auf 15 eingetragenen Konzerten