15.09.1987, Pilsen, Olof Palme Friedensfestival

Konzertinfos

  • Im September 1987 kam es zu den so genannten "Olof Palme Friedensmärschen", welche sich durch die Bundesrepublik, die DDR und die ehemalige Tschechoslowakei zogen
  • Bei den Märschen sollte an Olof Palme, ehemaliger schwedischer Ministerpräsident, der im Februar 1986 ermordet wurde, erinnert werden. Olof Palme setze sich zu seinen Lebzeiten für den Frieden und die atomare Abrüstung ein.
  • Wie Olof Palme setzen sich die Friedensdemonstranten ebenfalls für diese Ziele ein
  • Nachdem Bands wie die Einstürzenden Neubauten, Nina Hagen oder die Toten Hosen schon zuvor in Garching bei München die Demonstranten mit Konzerten unterstützten, reisten sie nach Pilsen um hier für die Demonstranten zu spielen
  • Für die Auftritte der Westdeutschen Bands waren viele Punks aus der DDR angereist um die Shows sehen zu können
  • Der Auftritt der Hosen endete jedoch in einem massiven Polizeieinsatz gegen die Band und das Publikum. Schon kurz nach der Show mussten die Hosen die Ausreise über Österreich antreten

Poster