Wort zum Sonntag

Lyric

Früher war alles besser,
früher war alles gut.
Da hielten alle noch zusammen,
die Bewegung hatte noch Wut.

Früher, hör auf mit früher,
ich will es nicht mehr hörn.
Damals war es auch nicht anders,
mich kann das alles nicht störn.

Ich bin noch keine 60
und ich bin auch nicht nah dran.
Und erst dann möchte ich erzählen,
was früher einmal war.

Solange Johnny Thunders lebt,
solange bleib ich ein Punk.
Solange es was zu trinken gibt,
dauern alle unsere Feste an.

Solange ich noch zwei Freunde find,
werden wir durch die Straßen ziehn.
Solang die Wellenreiter lästern,
weiß ich, dass es nichts Besseres gibt.

Ich bin noch keine 60
und ich bin auch nicht nah dran.
Und erst dann möchte ich erzählen,
was früher einmal war.

Ich werde immer laut durch's Leben ziehn,
jeden Tag in jedem Jahr!
Und wenn ich wirklich einmal anders bin,
ist das heute noch scheißegal!

Kein Zeitungsknabe wird uns jemals erzählen,
was grad alt oder brandneu ist.
Damit wird er höchstens so viel erzielen,
wie ein Hund, der gegen Bäume pisst.

Das Ende setzen wir uns selbst
und niemand anders auf der Welt.
Begreift besser jetzt als nie:
Es kommt erst, wenn es uns gefällt!

Wir sind noch keine 60
und wir sind auch nicht nah dran.
Und erst dann werden wir erzählen,
was früher einmal war.

Wir werden immer laut durch's Leben ziehn,
jeden Tag in jedem Jahr!
Und wenn wir wirklich einmal anders sind,
ist das heute noch scheißegal.

Wir werden immer laut durch's Leben ziehn,
jeden Tag in jedem Jahr!
Und wenn wir wirklich einmal anders sind,
ist das heute noch scheißegal.

Erstveröffentlichung

  • Text:
    Andreas Frege
  • Musik:
    Andreas von Holst
  • Länge:
    04:27
  • Bemerkung:

    Nach dem Tod von Johnny Thunders im April 1991 änderten die Hosen die vierte Strophe um:

    Hey Johnny kannst du uns jetzt sehn?
    Wir vergessen dich nicht!
    Wir werden überall von dir erzähln,
    damit dein Name ewig weiterlebt!

Veröffentlichungen

Gespielt auf 198 eingetragenen Konzerten

Damenwahl

Ein bunter Abend für eine schwarze Republik

Bis zum bitteren Ende

Ein kleines bisschen Horrorshow

Auf dem Kreuzzug ins Glück

Learning English Lesson 1

Menschen, Tiere, Sensationen

U2 Support

Katastrophen Kommando

U2 Support

Katastrophen Kommando

Reich & Sexy - Kauf MICH!

Festivals & Hinter Gitter

Ewig währt am längsten

1000. Konzert

Wir warten auf's Christkind

Warum werde ich nicht Satt?

Unsterblich

Auswärtsspiel!

Leipzig / Buenos Aires

Friss oder stirb

Hals & Beinbruch

Machmalauter

Weihnachten in Düsseldorf

Schall & Rauch

1Live Vereinsmeisterschaft

Tage wie diese

Der Krach der Republik

Am Anfang war der Lärm

Buenos Aires City Tour

Am Anfang war der Lärm

Zurück auf dem Bolzplatz

Laune der Natour